Jahresabschlussfeier des Schwarzwaldvereins

Am Samstag, den 8. Dezember, hat der Schwarzwaldverein Weil am Rhein zur Jahresabschlussfeier eingeladen. Rund 70 Mitglieder sind der Einladung gefolgt. Bei Kaffee und Kuchen und anschließendem Abendessen blickte man auf das Wanderjahr 2018 zurück. Die Vorsitzende, Rosemarie Lange, bedankte sich bei den Anwesenden für die aktive Teilnahme und Gestaltung des Vereinslebens. Einen Streifzug durch das Wanderjahr 2018 und einen Ausblick auf das Jahr 2019 machte der Wanderwart Hansjörg Aleth. So waren die Wanderwoche und die Fahrt ins Blaue die Höhepunkte des laufenden Jahres. Dank des schönen Wetters konnten alle Wanderungen durchgeführt werden. Im kommenden Jahr wird es zwei Wanderwochen geben, eine im März auf Teneriffa und die andere im September im Allgäu. Daneben stehen Werktags- und Wochenendwanderungen auf dem Programm. Das Jahresprogramm des Vereins wurde in diesem Zusammenhang verteilt und wird in Kürze auch bei der Tourist-Info in Weil am Rhein ausgelegt. Die durchgeführten und anstehenden Sonntagsradtouren wurden von Roland Christ vorgestellt. Diese werden seit nunmehr 4 Jahren in Kooperation mit der IG Velo durchgeführt. Sie erfreuen sich steigender Beliebtheit und es sind zwischenzeitlich so viele Mitradler, dass die Teilnehmerzahl ab dem Jahr 2019 begrenzt werden muss. Eine Anmeldung ist ab dem kommenden Jahr zwingend notwendig. Der Wege- und Naturschutzwart Otto Imgrund stellte anschließend seine Tätigkeit vor. Die Dokumentation des Hauptprojekts der Naturschutzgruppe „Biene Maja soll leben“ errang in einem Bundeswettbewerb den vierten Platz. Hermann Künzig, der Initiator des Projekts, stellte in einer Bildershow das Projekt und die Wanderhöhepunkte 2018 dar. Die Veranstaltung klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

Roland Christ

Copyright © 2011. All Rights Reserved.